Corona-Regelungen und deren Auswirkungen auf unsere Sektion - Aktualisierung vom 20.12.2021

Aufgrund der seitens der Bundes- und Landesregierung beschlossenen Regelungen zur Eindämmung des Corona-Virus hat der Vorstand auf Basis einer Empfehlung der eigens zu diesem Thema gegründeten Arbeitsgruppe "Corona" über das weitere Vorgehen in der Sektion Konstanz beraten. Hier die für die Sektion getroffenen Entscheidungen:

* Vereinsveranstaltungen:
    Veranstaltungen sind möglich; hierbei gilt im Sport 2G+ im Innenbereich und 2G außen, bei allen anderen Veranstaltungen 2G+.
    Die Leitungen prüfen den Status der Teilnehmer*innen jeweils zu Beginn der Termine. 
    Weitere Informationen auf der Seite Veranstaltungen
* Veranstaltungen der JDAV:
    Veranstaltungen im Rahmen der Jugendarbeit sind möglich; hierbei gilt 3G (für Jugendleitungen 2G bzw. Schülerausweis).
    Weitere Informationen auf der Homepage der
JDAV
* Kletterwerk:
    Geöffnet, es gilt 2G+. Weitere Informationen auf der Homepage des Kletterwerks

* Gauenhütte:
    Geöffnet, es gilt 2G. Weitere informationen auf der Seite Gauenhütte
* Konstanzer Hütte:
    Winterpause - die nächste Sommersaison startet Ende Juni 2022.
* Geschäftsstelle und Bücherei:
    Die Geschäftsstelle und die Bücherei sind grundsätzlich für den Publikumsverkehr geöffnet; d
ie Geschäftsstelle sollte jedoch nur in
    dringenden Fällen aufgesucht werden, d.h. dann, wenn die Angelegenheit nicht per Mail oder Telefon geregelt werden kann.
    Es gilt
2G+.
    Öffnungszeiten: montags bis freitags von 11 bis 13 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr.
    Weitere Informationen auf der Seite der Geschäftsstelle

Hinsichtlich der 2G+-Regelung gilt eine Ausnahmeregelung des Landes Baden-Württemberg: alle Personen mit einer Boosterimpfung, einem aktuellen Impfschutz (Zweitimpfung vor max. 6 Monaten) oder Genesene, deren Infektion nachweislich max. 6 Monate zurückliegt (Nachweis der Infektion durch eine Labordiagnostik mittels PCR-Test) sind von der Testpflicht ausgenommen. 

Einreise nach Österreich ab dem 20.12.2021: Personen ohne 2G+ oder Booster-Impfung unterliegen der Registrierungspflicht und müssen bis zur Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses eine Quarantäne einhalten. Weitere Informationen hierzu auf der Seite des österr. Sozialministeriums.

 

Wir weisen außerdem darauf hin, dass nach derzeitigem Sachstand der DAV-Versicherungsschutz ASS in den Ländern nicht gilt, die das Auswärtige Amt als Hochrisiko- oder Corona-Variantengebiet ausgewiesen hat. In Ländern, die als Risikogebiet gelten, greift die Versicherung im Rahmen einer Kulanz-Regelung der Versicherungsgesellschaft bis zunächst 31.03.2022. Weitere Informationen hierzu auf der entsprechenden Seite des Bundeverbandes.

Weitere Informationen zum Thema Corona sind auch auf den Seiten des Landes Baden-Württemberg, des Kreises Konstanz, des Deutschen Alpenvereins, des Östrreichischen Alpenvereins und des Schweizer Alpen-Clubs zu finden.